An alle Eltern

Ihr Kind gehört nun (bald) zur Gemeinschaft der Schule am Margarethenwall. Die Schule am Margarethenwall ist eine zweizügige Grundschule, der Kinder aus fünf Gemeinden (Busdorf, Geltorf, Jagel, Selk und Lottorf) des Amtes Haddeby.

Mit den folgenden Zeilen möchten wir unsere Schule vorstellen und Sie auf die Schul- und Hausordnung hinweisen. 

Mit der Einschulung beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Ihr Kind, das sich von nun an in eine große Gemeinschaft einfügen muss, was von Allen ein gewisses Maß an Rücksichtnahme und das Einfügen in eine vorgegebene Ordnung verlangt.
Das Einleben in den Schulalltag ist nicht immer einfach und problemfrei. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, so können Sie sich jederzeit an die Lehrkräfte, die Schulleitung oder auch Elternvertreter wenden, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren. 

An unserer Schule gibt es seit 1992 einen Förderkreis, der die Schule dort unterstützt, wo weder der Schulträger noch das Land finanzielle Zuwendungen geben können. Dies kann die finanzielle Unterstützung einzelner Schüler für Schulausflüge oder Klassenfahrten sein oder auch Mittelbereitstellung für Schulhofgestaltung, der Kauf neuen Pausenspielzeugs für die Klassen u.ä.. 

Der Förderkreis hilft so der Schule viele Dinge zu verwirklichen, die ihr sonst nicht möglich wären. Sie würden daher der Schule - und natürlich in erster Linie den Schülern - durch Ihren Beitritt zum Förderkreis sehr helfen. Der Mindestbeitrag beträgt 10 € im Jahr. Die erforderlichen Formulare finden Sie im Sekretariat oder in den Räumen der Kinderbetreuung.

Weiterhin gibt es durch den Förderkreis an unserer Schule eine Betreuung, zu der Sie Ihr Kind anmelden können. Sie ist zwischen 11:30 Uhr und 17:00 Uhr geöffnet.
Das erforderliche Formular finden Sie im Sekretariat oder in den Räumen der Kinderbetreuung. Und hier als

Ein wichtiges Thema ist das Bringen und Abholen der Kinder mit dem Auto, da es schon manches Mal zu gefährlichen Situationen gekommen ist. Lassen Sie Ihre Kinder bitte nur auf der Gehwegseite ein- und aussteigen, achten Sie bitte auch auf andere Kinder und halten Sie bitte beim Parken unbedingt einen ausreichenden Abstand zum Zebrastreifen ein, da die Kinder, die den Zebrastreifen benutzen, ansonsten vom nachfolgenden Verkehr nicht oder erst zu spät gesehen werden und die Kinder auch keinen freien Blick auf die Straße haben.

Überdenken Sie bitte noch einmal, ob das Bringen und Abholen wirklich notwendig ist. Der gemeinsame Schulweg mit anderen Kindern bietet Ihrem Kind auch die Möglichkeit soziale Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen, Verabredungen zu treffen und ein Stück Selbstständigkeit zu trainieren.

 

 

 




Impressum